Beschattung im Garten | Planung & Einbau von Augsburg bis Donauwörth

So finden Sie Schatten im Garten — Die wichtigsten Beschattungsmöglichkeiten kurz vorgestellt

Sonnenschirm als Gartenbeschattung Einbau
Sonnensegel im Garten - Augsburg und Donauwörth
Sitzecke im Garten mit Schatten
Pergola im Garten als Beschattung

Wenn der Sommer dazu einlädt, auf der Terrasse zu sitzen und mit der Familie oder Freunden gemütlich zu Essen oder zu entspannen, kann es dem ein oder anderen draußen schon Mal ein wenig zu heiß werden. Abhilfe schafft hier eine Beschattung im Garten, die ganz individuell an Ihre Vorstellungen und Bedürfnisse angepasst werden kann. Dabei gibt es viele verschiedene Möglichkeiten für die Terrassenbeschattung Ihrer Träume.

Markisen

Klassische Markisen beispielsweise werden an der Hauswand befestigt und stellen die beliebteste Außenbeschattung dar. Sie werden oft mit Handkurbel oder auch Motor gesteuert. Letztere Versionen können heutzutage problemlos mit Wind- und Sonnensensoren ausgestattet werden. Dann müssen Sie sich bei einem nahenden Sommergewitter nicht kümmern, denn die Sensoren fahren die Markise ganz automatisch ein.

Glasdächer & Wintergärten

Bei Glasdächern (von Wintergärten oder geschlossenen Terrassen) lohnt es sich die Markise über dem Dach zu montieren. Damit beugen Sie einem Hitzestau vor. Je nach Bedarf gibt es verschiedene Arten, wie etwa die Terrassen-, Wintergarten- oder Fenstermarkisen. Gefertigt werden Markisen größtenteils aus Acryl- oder Polyestergewebe. Diese Stoffe sind besonders pflegeleicht & schmutzabweisend und gewährleisten dabei eine optimale Beschattung.

Sonnensegel

Auch Sonnensegel sind eine tolle Möglichkeit, für Schatten auf Ihrer Terrasse zu sorgen. Sie überzeugen durch moderne Gestaltung und schöne hochwertige Stoffe. Je nach Konstruktion können Sonnensegel sogar das ganze Jahr über aufgespannt bleiben.

Pergola

Im Gegensatz zu den oben erwähnten Beschattungsmöglichkeiten zeichnet sich eine Pergola durch eine nach oben hin geöffnete Konstruktion aus. Sie besteht nur aus Balken und ermöglicht einen freien Blick auf den Himmel. Die Balken können aus Holz oder Metall gefertigt werden und bestimmen so maßgeblich den Stil Ihrer Pergola. Die Zwischenräume können mit Segeln bespannt oder mit verschiedenen Pflanzen begrünt werden.

Wir kümmern uns um Ihre Gartenbeschattung in der Region: Augsburg, Donauwörth, Dillingen, Schrobenhausen, Meitingen, Wertingen & Co.

Sonnenschirme

Die preisgünstigste Alternative sind Sonnenschirme, die es in vielen verschiedenen Ausführungen gibt, – ob rund oder eckig, groß oder klein. Je nach Modell ist der Schirm aus Baumwolle, Leinen oder Acrylgewebe gefertigt, während der Ständer meist aus Stein oder Beton hergestellt wird.

Lassen Sie sich von Beispielen unserer Gartenbeschattungen inspirieren. Unsere kompetenten Gartenprofis von Bullinger Gartengestaltung beraten Sie gerne!

 

Planung & Einbau der Gartenbeschattung

Sie haben einen Garten und möchten einen gemütlichen Schattenplatz einrichten? Dann sind wir Ihr Partner für die fachgerechte Umsetzung. Ob Markise, Sonnensegel, Glasdach oder Sonnenschirm – wir planen für Sie – nach Ihren Vorstellungen – die perfekte Beschattung in Ihrem Garten. Dabei sind wir als regionaler Gartengestalter in der Region aktiv. Für unsere Kunden stehen wir zur Seite: Augsburg, Donauwört, Dillingen, Neuburg, Neusäß, Wertingen & Co. Rufen Sie uns gern an, wenn Sie eine Frage zur Planung oder zum Einbau haben.

Wenn der Sommer dazu einlädt, auf der Terrasse zu sitzen und mit der Familie oder Freunden gemütlich zu Essen oder zu entspannen, kann es dem ein oder anderen draußen schon Mal ein wenig zu heiß werden. Abhilfe schafft hier eine Beschattung im Garten …

FRAGEN UND ANTWORTEN

Wie funktionieren Markisen mit Sensoren?

Sämtliche Sensoren für Markisen reagieren auf die jeweilige Einwirkung: Windsensoren auf Luftströmung, Sonnensensoren auf Lichteinstrahlung und Regensensoren auf Nässe. Sie sorgen dafür, dass Ihre Markise automatisch bei dem jeweiligen Einfluss ein- beziehungsweise ausfährt. Bei Regen oder Wind sorgt der jeweilige Sensor für Einfahren. Die dafür nötige Spannungsversorgung kommt von einem Anschlusskabel. Mit einem Handsender schalten Sie den Sensor ganz einfach ein und aus.

Gleiches gilt für den Sonnensensor, der auf Sonnenstrahlen reagiert und die Markise vollautomatisch steuert – je nach Lichtintensität. Ganz bequem können Sie also sich oder Ihre Pflanzen vor zu intensiver Sonnenbestrahlung schützen. Moderne Markisen können sogar vom Smartphone gesteuert werden.

Für Fragen zu Markisen und Sensoren stehen wir Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.

Wie säubert man Markisen?

Markisen säubern ist keine komplizierte Angelegenheit. Je nach Fläche sollten Sie aber ein wenig Zeit mitbringen. Stellen Sie eine Leiter auf, um leicht an alle verschmutzten Stellen zu kommen und bitten Sie am besten jemanden, die Leiter festzuhalten. Verwenden Sie einen Schwamm oder eine weiche Bürste. Harte Bürsten können die Markise beschädigen. Warmes Wasser mit einem gängigen Spülmittel oder Seife reicht für die Pflege aus. Zum Schluss spülen Sie die Markise einfach mit klarem Wasser ab. Falls Sie Ihre Markise imprägnieren möchten, verwenden Sie im Handel erhältliche Imprägniermittel oder essigsaure Tonerde. Vor dem Einfahren sollten Sie die Markise ausreichend trocknen lassen.

Wie spannt man ein Sonnensegel auf?

Ein Sonnensegel sollte im Idealfall faltenfrei aufgespannt werden, so dass es nicht durchhängt. Ein gegenüberliegender Befestigungspunkt sollte 10 Grad nach außen geneigt sein. Nach Ausbreitung des Sonnensegels auf dem Boden zeichnen Sie die Befestigungspunkte ein. Planen Sie die Verankerungspunkte im 45Grad-Winkel zur Mitte des Segels. So spannen Sie Ihr Segel korrekt auf. Damit das Wasser nach einem Regenguss immer gut abfließen kann, benötigen Sie ein Gefälle von mindestens 14%. Spannen Sie mindestens 45kg an jede Ecke Ihres Segels, damit es gut hält. Als Stützen eignen sich Edelstahlmasten.

Wie bespannt man eine Pergola?

Wählen Sie Ihren Markisenstoff entsprechend der Fläche, die Sie benötigen. Da der Stoff umgeschlagen wird, sollten Sie lieber etwas mehr zuschneiden und entsprechend vernähen. Befestigen Sie Ösen an den entsprechenden Löchern, die Sie vorab mit einer Lochschwere ausgeschnitten haben. Am Ende der Verlängerung folgt die eigentliche Öse zum Aufschieben auf die Markise. Sogenannte Pendelhalter fungieren als Querstangen für die Bespannung. Alternativ kaufen Sie eine fertige Bespannung mit Ösen, die bereits fertig zugeschnitten ist.

Bohren Sie an vorgezeichneten Punkten die Stellen auf, die für die Seilhalter bestimmt sind. Ziehen Sie die Seile ein und befestigen sie diese mit Seilspannen. Bei geschlossenen Ösen ziehen Sie diese auf das Seil noch bevor Sie die Seile montieren. Allerdings gibt es auch Karabiner-Systematiken mit einfachem Einklicken, wo Sie die Seile bereits vorab befestigen können.

Welche Sonnenschirme halten am besten UV-Strahlen ab?

Kunststoff-Faser-Schirme halten UV-Strahlen bis zu 98 Prozent ab, z.B. Polyester. Baumwolle verblasst zwar schneller, ist generell aber lichtbeständiger, wenn sie mit Acryl oder Polyurethan beschichtet wird. Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, studieren Sie am besten den UV-Standard 801, die strengste Norm zur Prüfung von Textilien auf Sonnenschutz.

Oskar-Augustin-Cup 2017: And the Winner is …

Baumfällung per Helikopter

Bundeswettbewerb der Landschaftsgärtner

Teilnahme an den World Skills 2019