11.000 Blumenzwiebel gepflanzt

Im Dezember 2019 hatte sich die Bullinger Gartengestaltung einen langersehnten eigenen Gartentraum erfüllt: Mit viel Herzblut, Ausdauer und Blumenliebe haben drei Teammitglieder rund 11.000 Blumenzwiebel gepflanzt.

»Das war mal eine völlig andere Vorweihnachtszeit letztes Jahr. Alle hofften auf Weiße Weihnachten, tranken Glühwein und verbrachten die Zeit auf Weihnachtsmärkten. Wir haben stattdessen eine Woche lang nonstop Blumenzwiebel gepflanzt. Und waren voller Vorfreude auf das Ergebnis im Frühjahr, während sich der Rest der Welt im Weihnachtstaumel befand. Das war schon ein wenig schräg!« erzählt Dominik Girstenbrei, der die Pflanzaktion bei Bullinger geplant hatte.

Der bunte Mix aus früh- und spät-blühenden Gattungen macht es aus! Das Betriebsgelände der Bullinger Gartengestaltung wird sich von März bis Juni in ein wahres Blütenmeer verwandelt. Verschiedene, farblich aufeinander abgestimmte Sorten, wurden gepflanzt. Darunter Narzissen, Hyazinthen, Krokusse, Tulpen, Steppenkerzen und Zierlauch. An der Blütenpracht werden sich die BesucherInnen und MitarbeiterInnen der Bullinger Gartengestaltung übrigens noch mehrere Jahre freuen. Denn lässt man das Blattwerk der Pflanzen stehen und setzt die Zwiebeln auf gute durchlässige Böden, ist zu erwarten, dass diese über mehrere Jahre treiben.

Besuchen Sie doch unser Firmengelände und spazieren Sie durch unsere Blütenpracht. Vielleicht werfen Sie ja parallel einen Blick in den Mustergarten und den neuen Poolbereich. Kommen Sie doch einfach vorbei. Ein Besuch bei Bullinger Gartengestaltung lohnt immer.

Im Dezember 2019 hat sich die Bullinger Gartengestaltung einen langersehnten eigenen Gartentraum erfüllt: 11.000 Blumenzwiebel wurden auf dem Betriebsgelände gepflanzt.