Garten winterfest machen – Kein Problem mit den Tipps von Bullinger

laub-rechen-garten-winter-dicht
garten-winterfest-machen
baeume-schneiden-winter

Wenn die Tage langsam kürzer und die Nächte immer länger werden, ist genau der richtige Zeitpunkt, um Ihren Garten auf den Winter vorzubereiten. Mit den richtigen Handgriffen legen Sie den Grundstein für einen blühenden und gepflegten Garten im kommenden Frühjahr. Die Gartenprofis von Bullinger Gartengestaltung haben die wichtigsten Tipps und Tricks für Sie parat, damit Sie Ihren Garten winterfest machen können!

Rasen

Damit Ihre Rasenflächen auch im nächsten Jahr wieder saftig grün aussehen, ist es sehr wichtig, diese vor den ersten Frosttemperaturen herunterzuschneiden und mit einem speziellen Herbstdünger zu düngen. Damit wird der Rasen mit allen wichtigen Nährstoffen für die Winterzeit versorgt, denn ihr Rasen assimiliert bei Plustemperaturen auch im Winter. Damit keine faulen Stellen entstehen können, ist es außerdem wichtig, den Rasen nach dem Mähen gründlich zu rechen. Somit werden alle überflüssigen Mäh-, Laub- und Moosreste entfernt.

Laub

Um sich doppelte Arbeit zu sparen, ist es sinnvoll das Laub erst nach Wintereinbruch komplett einzusammeln, da hier die meisten Blätter herabfallen. Zusammen mit den Mähabfällen können Sie damit dann einen Haufen auftürmen, der beispielsweise Igeln als willkommene Winterbehausung dient. Auf Beeten sollten Sie das Laub jedoch liegen lassen, da es die Pflanzen vor Eis und Schnee schützt. Bei Kies- und Lavaflächen balsen Sie die Blätter mit einem Laubbläser auf den Rasen, dann können Sie diese bequem aufnehmen, z.B. mit einem Rasenmäher.

Bäume, Hecken & Stauden

Bevor der erste Frost kommt, sollten die alten, trockenen Äste und Blätter entfernt werden. Stauden sind größtenteils relativ witterungsfest. Empfindlichere Pflanzen sollten jedoch gut mit einem Thermovlies abgedeckt werden.

Pflanzen

Wenn Sie sich nach der kalten Jahreszeit über schöne Frühlingsblumen freuen möchten, ist jetzt die beste Zeit, um ein paar Zwiebeln einzupflanzen. Vor allem bunte Tulpen, Narzissen und Winterlinge sind besonders geeignet. Ihre bereits wachsenden Pflanzen sollten jedoch auch winterfest gemacht werden. Am besten untersuchen Sie sie auf welkende Blätter/Blüten und Blattläuse und entfernen diese.

Vorsicht ist allerdings bei zarten Kübelpflänzchen geboten, die die kalten Temperaturen nicht so gut vertragen. Diese sollten in einen kühlen und dunklen Ort gestellt oder dick eingepackt werden.

Gartengeräte und -Möbel

Ihre Gartengeräte und Möbel sollten vor der großen Winterpause gründlich gereinigt und abgetrocknet werden. Anschließend am besten trocken im Keller oder in der Garage aufbewahren. Vergessen Sie dabei auch nicht eventuelle Wasserpumpen und Wasseranschlüsse. Diese sollten vorsichtshalber abgedreht werden und man sollte sie entleeren, um Frostschäden zu vermeiden

Jetzt ist die perfekte Zeit, um Ihren Garten auf die kalten Temperaturen vorzubereiten. Mit den Tipps von Bullinger kann nichts mehr schief gehen. Falls Sie weitere Fragen dazu haben, wie Sie Ihren Garten winterfest machen, steht Ihnen unser kompetentes Team natürlich immer zur Verfügung. Auch bei anderen Problemen helfen wir Ihnen gerne weiter.

Ihre Bullinger Gartengestaltung Profis

Spätestens in den letzten Herbsttagen, kurz bevor der Winter kommt, gibt es im Garten viele Dinge vorzubereiten. Wasser-Hähne und -Schläuche abmontieren, das Wasser abstellen, Laub zusammenrechen, Bäume schneiden. Ein paar wertvolle Tipps finden Sie in diesem Beitrag …