Datenschutzhinweise für Kunden und Interessenten

Mit den folgenden Hinweisen zum Datenschutz möchten wir Ihnen gerne Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei der Bullinger GmbH & Co. KG geben, wenn Sie sich als Interessent an uns wenden oder als Kunde mit uns zusammenarbeiten. Damit wollen wir für Sie den Umgang mit Ihren Daten transparent machen und Sie über Ihre Rechte informieren.

Wer ist für Datenverarbeitung verantwortlich?

Für die Datenverarbeitung im Rahmen des Interesses an Waren oder Dienstleistungen und der Kundenbeziehungen ist Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrecht die
Bullinger GmbH & Co. KG
Pfalzstraße 3a
86609 Donauwörth
Sie finden weitere Informationen zu unserem Unternehmen, Angaben zu den vertretungsberechtigten Personen und auch weitere Kontaktmöglichkeiten im Impressum unserer Internetseite: https://bullinger-gartengestaltung.de/impressum/

Welche Daten von Ihnen werden von uns verarbeitet? Und zu welchen Zwecken?

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen einer Anfrage zu Waren oder unseren Dienstleistungen übermitteln und die für deren Bearbeitung erforderlich sind.
Das sind vor allem Kontaktdaten, der Inhalt Ihrer Anfrage, Informationen zu Waren oder Vorhaben, auf die sich die Anfrage bezieht, den Bearbeitungsverlauf sowie Kalkulationen und Angebote.

Im Rahmen der Kundenbeziehung beim Kauf von Waren oder der Beauftragung von Dienstleistungen verarbeiten wir die Daten entsprechend der Anfrage ergänzt um nötige Daten zur Auftrags- und Vertragsabwicklung.
Dazu zählen Vertrags-, Rechnungs- und Zahlungsdaten, bautechnische Daten zu Gebäuden, Bauten oder Grundstücken, die wir von Ihnen erhalten oder in Ihrem Auftrag erfassen.
Wir nutzen diese Daten, um Waren zu liefern oder die vereinbarten Leistungen für Sie zu erbringen.

Auf welcher rechtlichen Grundlage basiert das?

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Interessenten-/Kundendaten ist primär Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Danach ist die Verarbeitung der Daten zulässig, wenn dies zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen oder zur Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen (Bearbeitung von Anfragen, Angebotserstellung) auf Ihre Veranlassung hin erfolgt.
Unabhängig davon kann eine Datenverarbeitung auch zur Wahrung u.a. unserer Interessen nach Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO erfolgen. Unser berechtigtes Interesse an der Verarbeitung kann dabei in der Geltendmachung oder Abwehr von Ansprüchen bestehen.
In anderen Fällen wird das Interesse im Zusammenhang mit der jeweiligen Verarbeitung gesondert mitgeteilt.

Wie lange werden die Daten gespeichert?

Ihre Daten als Interessent werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern oder die Bearbeitung Ihrer Anfrage abgeschlossen ist.
Ihre Kundendaten im Rahmen einer Lieferung oder Beauftragung werden für die Dauer der Leistungserbringung und bis zur Erfüllung des Vertrages gespeichert.
Nach Erfüllung des Vertrages werden Daten bis zur Verjährung etwaiger Schadensersatzansprüche jeder Partei gespeichert. Eine längere Speicherung kommt zudem in Betracht, wenn dies auch im Interesse von Ihnen ist oder Sie eine Einwilligung erteilt haben.

Zusätzlich können gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen, die von uns zu berücksichtigen sind. So gibt es beispielsweise gesetzliche Aufbewahrungspflichten für Rechnungen, Buchungsbelege und Korrespondenz oder Nachweise im Baugewerbe.

Soweit keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen, können personenbezogene Daten gelöscht werden, wenn deren weitere Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind.

Wir werden generell jährlich prüfen, ob und in welchem Umfang Daten von Kunden wegen eines Wegfalls der Erforderlichkeit gelöscht werden können.

An welche Empfänger werden die Daten weitergegeben?

In unserem Unternehmen haben grundsätzlich nur die Personen Zugriff auf Ihre Daten, die dies für die ordnungsgemäße Bearbeitung Ihrer Anfrage oder Ihres Auftrages benötigen.

Um die beauftragten Leistungen für Sie zu erfüllen, kann es nötig sein, Daten an Unterauftragnehmer, Fachfirmen und Ingenieurbüros weiterzugeben. Dies erfolgt nur auftragsbezogen und im nötigen Umfang.

Wo werden die Daten verarbeitet?

Die Daten werden ausschließlich in der Bundesrepublik Deutschland, in einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union oder in einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum verarbeitet.

Ihre Rechte als „Betroffene“

Sie haben das Recht auf Auskunft über die von uns zu Ihrer Person verarbeiteten personenbezogenen Daten.

Bei einer Auskunftsanfrage, die nicht schriftlich erfolgt, bitten wir um Verständnis dafür, dass wir dann ggf. Nachweise von Ihnen verlangen, die belegen, dass Sie die Person sind, für die Sie sich ausgeben.

Ferner haben Sie ein Recht auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, soweit Ihnen dies gesetzlich zusteht.

Ferner haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Gleiches gilt für ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Datenschutzbeauftragter

Unser Unternehmen ist nach § 38 BDSG nicht verpflichtet einen Datenschutzbeauftragten zu benennen. Bitte wenden Sie sich mit Fragen zum Datenschutz an die Geschäftsleitung.

Beschwerderecht

Sie haben das Recht, sich über die Verarbeitung personenbezogener Daten durch uns bei einer Aufsichtsbehörde für den Datenschutz zu beschweren.

Aktuelle Version
Die aktuellste Version dieser Datenschutzhinweise senden wir Ihnen auf Anfrage gerne zu. Sie ist auch auf der Website unter https://bullinger-gartengestaltung.de/datenschutz-kunden/ zu finden.

Stand: 01.10.2019, v1.1